Erfahren Sie mehr über die kühlen chinesischen Traditionen aus dem 19. Jahrhundert?

August 10, 2018 aus Durch weil

Wie die Geburt von Kindern in China wahrgenommen wird, wie ein Junge und wie ein Mädchen?
Was die Chinesen durch die grausame Angewohnheit erreichen wollten, Kinderfüße zurückzuhalten?
Das ist alles für den heutigen Reiseblog, na który już teraz Wszystkich zapraszam serdecznie!

Zu Beginn möchte ich Sie warnen, poniższy artykuł zawiera opis dość drastycznego zwyczaju krępowania dzieciom stóp, praktykowanego w Chinach w XIX wieku, tak więc przeznaczony jest Nur für Leser mit starken Nerven!

Junge oder Mädchen? Wessen Geburt war ein Grund zum Stolz und zum Feiern?

W tradycyjnych Chinach zdecydowanie narodziny chłopca, Sie waren ein feierlicher und freudiger Moment. Tuż po odcięciu pępowiny trafiała ona do słoja znajdującego się pod kangiem (Es ist ein breites, beheiztes Bett, das auf Ziegeln gelagert ist).
Natomiast kiedy pojawiła się na świecie dziewczynka jej pępowinę wurden im Garten begraben poza domem, als Zeichen, dass er ihn bald verlassen würde.

Der Kaiser und der trockene Zweig

Der Junge wurde "der kleine Kaiser" oder "unser Schatz" genannt und das Mädchen wurde "ein trockener Zweig" oder "Gast" genannt., weil sie früh heiratete( arrangierte Heirat).

Wenn ein Mädchen Ehefrau wird, verändert sich ihre Welt, oder zum Besseren?

Reiseblog fand heraus, dass, wenn die Tochter nur ein paar Jahre alt ist, Die Familien beider Parteien haben bereits eine vorläufige Vereinbarung getroffen, um ihre ausgewählten Personen in Zukunft zusammenzuführen. Zum Zeitpunkt der Ehefrau gehörte das Mädchen bereits zur Familie ihres Mannes, Sie musste Dienst haben, meiner Schwiegermutter zu gehorchen und nicht zu sprechen, ohne gefragt zu werden.
Zu ihren vielen Aufgaben gehörte es, früh morgens aufzustehen, um ihre Schwiegereltern zu begrüßen, Mahlzeiten zubereiten und sie war die letzte, die sich demütig in den Schlaf zurückzog.

Es war für das Mädchen von Vorteil, als sie die erste Schwiegertochter wurde, und die Stärkung ihrer Position garantierte die Geburt eines Sohnes. Dank ihm wurde sie in Zukunft betreut, wirtschaftliche Unterstützung, was gleichzeitig ihren Wert als Frau stärkte.

In jeder Familie musste das Mädchen ihrem Vater gehorsam sein, Als sie Ehefrau wurde, musste sie ihrem Ehemann gehorchen, und als sie das Gewand ihrer Witwe annahm, konnte sie auf den Schutz ihres Sohnes zählen.

Was war der Brauch, Kinderfüße zurückzuhalten??

Mit einem Reiseblog haben wir auch einen sehr unangenehmen entdeckt, der für viele Tradition ist, die Gewohnheit, die Füße zurückzuhalten. Dopiero z końcem XIX wprowadzono ES IST VERBOTEN, In den Dörfern wurde es jedoch bis zum Ende des 20. Jahrhunderts angebaut!

Es wurde geglaubt, dass dank ihm das Mädchen będzie miała większą możliwość zamążpójścia i wejścia do dobrej, sogar eine wohlhabende Familie. Stopy krępowano już sechsjährige Mädchen! Die meisten von ihnen wurden von ihren Müttern eher trocken behandelt und um ihnen zu gefallen, ein bisschen Liebe gewinnen, Die Bemerkungen entschieden stillschweigend über dieses Leiden. Ihr Verhalten zeigte, wie Frauen sie sein würden: sanftmütig und demütig mit ihrem Schicksal.

Einige Mädchen hatten ihre Füße locker und nur vorübergehend gekräuselt, Danach arbeiteten sie auf den Feldern oder dienten zu Hause. Sie wurden "kleine Schwiegertöchter" genannt.

Worum ging es bei der grausamen Prozedur der Fußstütze und was waren ihre gesundheitlichen Komplikationen??

Dank des Blogs konnten wir das Thema dieses Problems untersuchen, was wir unten berichten. Kurz vor dem Eingriff wurden die Füße mit Mandelflocken in Wasser eingeweicht, Ingwer-Rhizome und ein paar Tropfen Urin. Lange waren vorbereitet, blaue Farbe, leicht gestärkte Bandagen. Der Fuß war mit der Ferse und vier Zehen nach unten gewölbt, und der große Finger wurde zurückgelassen. Dann wurde es fest mit einem Verband umwickelt, dessen Enden zusammengenäht waren. Die Verbände wurden alle vier Tage gewechselt und die Füße in entzündungshemmendem und adstringierendem Alaun getränkt.

Das gesamte Verfahren war sehr schmerzhaft, man musste laufen, um zu einem spontanen Knochenbruch zu führen!

Sie können sich vorstellen, wie diese Menschen körperlich und geistig gelitten haben. Die Bemühungen waren nicht menschlich, to niosły ze sobą duże ryzyko zakażenia organizmu mogące przy nie dość silnej odporności doprowadzić do zejścia śmiertelnego.

Welche Lebensmittel wurden während dieses unmenschlichen Verfahrens empfohlen??

Zu dieser Zeit wurden spezielle Gerichte für Kinder gekocht, wie z: rote Bohnen, Chili-Pfeffer, Es wurde angenommen, dass sie dazu beitragen würden, die Knochen zu erweichen und ihnen die richtige Form zu geben. Die Mädchen nähten und bestickten immer kleinere Schuhe, die sie alle zwei Wochen wechselten. Ein sieben Zentimeter langer Fuß war wünschenswert. Nicht alle endeten mit einem zufriedenstellenden Ergebnis. Mehr als einmal sind die Knochen stark verschmolzen, was es schwierig machte, auf dem sogenannten zu laufen. "Stümpfe". Die Bewegung war schwierig, da es nicht möglich war, ein angemessenes Gleichgewicht aufrechtzuerhalten, und die Frauen halfen sich gegenseitig mit Stöcken.

Sehr geehrter Leser, vielen Dank für die heutige Aufmerksamkeit und ich lade Sie zum zweiten Teil der Geschichte über ungewöhnliche und originelle chinesische Bräuche ein!