Ryba Fugu

August 10, 2018 aus Durch weil

Finden Sie heraus, warum Fugu-Fische, ist eine echte kulinarische Herausforderung für Menschen, die gerne Risiken eingehen und etwas Extremes erleben möchten.

Lieber Leser, herzlich Willkommen!

Es war passend zu sagen, dass alle Wege nach Japan gehen, denn wieder werden wir zusammen mit einem Reiseblog dieses einzigartige Land in vielerlei Hinsicht besuchen, schon allein wegen der mutigen Entscheidung der Eingeborenen, Fugu-Fisch zu essen, was für die weniger Glücklichen die letzte Mahlzeit dieses irdischen Tals sein kann.

Degustatorami ryb innych niż ryba fugu są także Yonomami- Waldbewohner aus dem Amazonas-Regenwald.

Ballonförmiger Fisch mit großem Risiko.

Dieser unauffällige Fugu-Fisch ähnelt einem aufgeblasenen Ballon, ist eine echte kulinarische Herausforderung für Menschen, die gerne Risiken eingehen und etwas Extremes erleben möchten. Die ganze Gefahr liegt in ihren inneren Organen, d.h.. in der Leber und den Eierstöcken, die große Mengen an Gift enthalten, die Ihr Pferd umwerfen können.

Ein Mann kann für sein Leben bezahlen, indem er acht Dekagramme Fugu-Leber oder noch weniger konsumiert. In Japan ist es offiziell verboten, giftige Eingeweide von Fugu-Fischen zu servieren, Aber diejenigen, die bereit sind, können Orte wie diesen finden, um kulinarische Risiken zu erfahren, die, wenn sie überleben, sich ihren Freunden dieser Tatsache rühmen können. Natürlich übernimmt jeder die Verantwortung für sein eigenes Leben!

Um ein Gericht zuzubereiten, benötigen Sie Fachwissen.

Der Reiseblog hat es herausgefunden, dass in Japan nur spezialisierte Restaurants es rahmen können, Servieren Sie den Fugu-Fisch. Zuvor ist jedoch ein spezielles Staatszertifikat erforderlich, notwendig, um eine strenge Prüfung zu bestehen und sich zu Herzen zu nehmen und strenge Vorschriften zu befolgen.

Sie haben solche Probleme nicht. “Yonomami- Waldbewohner aus der Wildnis des Amazonas “, für die Fisch eine der Hauptmahlzeiten ist, deren Konsum ihr Leben nicht gefährdet. Normalerweise wird Sashimi aus Fugu zubereitet, und es sind dünne Scheiben, die in Form eines Fächers auf einem bunten Teller angeordnet sind, begleitet von Sauce und anderen kulinarischen Zusätzen. Interessante Tatsache ist, dass es in Kyoto möglich ist, Fugu-Suppe zu essen.

Alte Sparmethoden nach einem Fischmehl.

In der Vergangenheit wurde das Opfer nach dem Verzehr des vergifteten Teils des Fugu-Fisches an Orte mit starken Wellen ins Meer gebracht, so dass ihre Wirkung auf die Brust, die an die heutige Herzmassage erinnert, den Körper dazu anregt, das Gift schneller zu zersetzen. Heutzutage, wenn wir eine ähnliche Geschichte erleben, was wäre am besten wenn nicht, es lohnt sich bis zur Ankunft des medizinischen Teams, Komprimieren Sie regelmäßig die Brust der vergifteten Person. Solche Situationen müssen keine Angst haben, nicht lebensbedrohlichen Fisch zu essen, Yonomami- Waldbewohner aus dem Amazonas-Regenwald.

Eine Ecke Parfums in der Atmosphäre Japans.

Der Narzisst ist bemerkenswert, und seine Familie vertuscht 25 Pflanzenarten, die die Parfümindustrie mit ihrem Aroma versorgen. Pfeffer hat zweifellos auch Vorteile, genauer gesagt das daraus gewonnene Öl. Patchouli kann auch nicht weggelassen werden, deren Höhe reicht bis zu 1 Meter, und seine Blätter verbergen ein wahres Holzaroma, mit einer Notiz berührt
Kampfer und Gedanken auf die Schönheit der Natur lenken.

Lieber Leser, Vielen Dank für das heutige "Treffen". Aus dem heutigen Artikel folgt, dass unser Leben voller Entscheidungen ist, und unsere kostbare Gesundheit und unser Leben hängen manchmal davon ab, ob wir es richtig machen!

 

Ryba fugu
Kommentar zum beigefügten Foto.
Dieses Foto zeigt einen Fugu-Fisch, und obwohl sein unschuldiges Aussehen keine störenden Assoziationen hervorruft, es besteht eine Gefahr darin, aber in Wahrheit sagt niemand jemandem, er solle es essen.